Mit Gruß des Vertragshändlers… – Audi Q2 Lackkorrektur

Lackaufbereitung – so geht’s nicht…

Schon Anfang des Jahres kontaktierte uns die stolze Besitzerin eines neuen Audi Q2 bezüglich einer Keramikversiegelung, hätte aber noch etwas Ärger bezüglich einer verkorksten Politur des Autohauses. Sowas weckt natürlich unser Interesse, denn nicht selten sollen solche Fehltritte zu Lasten des Kunden ausgetragen werden. Auch diesmal sollte unsere Vorahnung bestätigt werden.

Für ein erstes Gespräch statte uns die Besitzerin also bereits im Februar/März einen Besuch mit Ihrem Q2 ab, um schon einmal über die Versiegelung zu sprechen. So konnten wir auch gleich einen Blick auf die „Leistung“ des Vertragshändlers werfen. Da hatte der Haus- und Hof-Aufbereiter ganze Arbeit geleistet – Schleifriefen, sogenannter Haze und Hologramme verzierten das komplette Fahrzeug – wobei es vorab nur um die Seitenteile und die Kunststoffverkleidungen im Heckbereich ging. Zumindest konnte aber festgehalten werden – es wäre definitiv alles mit einer abgestimmten Lackaufbereitung zu beseitigen.

Schoneinmal mit dieser Info in der Hand wurde die Kundin zwei weitere Male im Autohaus vorstellig um ihr Fahrzeug dort begutachten zu lassen. Ihr wurde zugesichert – ein externer Aufbereiter beseitigt die Mängel. Überraschenderweise wurde uns zufrieden berichtet, dass das Fahrzeug wie gewünscht im April aufbereitet wurde – die Kundin war zufrieden, keine Hologramme mehr, der Wagen glänzt und auch die Blades (Kunststoffverkleidung im Heckbereich) sehen wieder gut aus.

Pustekuchen – Das hier ist wohl das beste Beispiel warum eine fachgerechte Lackkorrektur nicht in 3-4 Stunden erledigt ist und wie Autohäuser und Gebrauchtwagenhändler ihre Kunden regelrecht beschei*en – zumindest hinsichtlich des Lackzustandes.

Des Pfuschers hohe Kunst – Füllstoffe

Mitte August – Bei einem weiteren Besuch bei uns zur Terminabsprache und Vorbesprechung wurde uns dann wiedereinmal vorgeführt wie unsere Billigheimer Mitbewerber Fahrzeuge bearbeiten:

Es wird mit Polituren gearbeitet welche Füllstoffe wie z.B. Silikone und weitere Zusätze enthalten. Diese setzen Lackdefekte so zu, dass Sie für den Laien vorerst nicht mehr sichtbar sind. Da die Zusätze teilweise sehr hartnäckig auf dem Lack und auch im Lack verbleiben, werden sie erst mit mehrfachen Wäschen wieder entfernt → hier wird dann der alte Zustand des Lacks wieder sichtbar.

So auch bei dem Q2, bei der Abholung konnte die Kundin auch in der Sonne keine Hologramme erkennen. Sie berichtete uns, dass Sie nach der 2. Handwäsche den Eindruck hatte wieder einige Kratzer und Hologramme zu sehen, bei der 3. Handwäsche war das Unheil dann wieder unverhüllt sichtbar. Wir können hier bestätigen dass es die alten Defekte sind und keine Kratzer welche bei der Wäsche oder sonstwie hinzugefügt wurden (in dieser Art einfach nicht möglich).

Hier wurde also tatsächlich schlichtweg der Lack zugeschmiert und der Kundin vorgemacht der Lack sein korrekt aufbereitet worden! Natürlich hatte diese den Hut auf und nunmehr keinen Nerv sich weiter mit dem Autohaus auseinander zu setzen – wie auch? Das Autohaus würde sicher argumentieren „Wer weiß schon was Sie in den 3 Monaten mit dem Wagen gemacht haben?“

Lackkorrektur – Jetzt aber richtig

Aber gut, soviel zu der Vorgeschichte die etwas ausgeartet ist, uns allerdings eine Herzenssache ist – eine fachgerechte Lackaufbereitung / Lackkorrektur dauert und ist dementsprechend nicht für 100-200€ umzusetzen! Suchen Sie sich einen seriösen Aufbereiter!

Nun dürfen wir ran!

  • Gründliche Außenwäsche
  • Lackreinigung
  • mehrstufige Lackkorrektur
  • Hochglanzfinish
  • Wachsversiegelung

Eine Keramikversiegelung sollte es letztlich nicht werden, aber die Defekte dürfen wir beseitigen. Gesagt – getan, nach einem Testspot wurde das Fahrzeug in mehreren Gängen bearbeitet um letztlich ein sehr gutes Lackbild zu schaffen. Vorhandene Vorschäden durch die Politur wurden komplett entfernt – richtig und restlos entfernt.

An Stellen welche direkt gegenüber gestellt werden, wird deutlich wie matt der Lack durch die fehlerhafte Politur hergerichtet wurde. Die Schleifriefen und Haze haben dem Lack die ganze Brillanz geklaut und lässt ihn eher grau wirken.

Nachdem wir jede Stelle am Fahrzeug mehrfach bearbeitet haben kann sich das Ergebnis wieder sehen lassen – Welcome Back Highgloss!

Vielen Dank für diesen – für uns – schönen Auftrag und endlich ungetrübten Spaß mit dem Fahrzeug!

Polierergebnis Audi Q2 Seitenteil li
Von | 2018-10-18T15:17:52+00:00 Oktober 17th, 2018|Kategorien: Allgemein, Finish, Lackaufbereitung|Tags: , , , , |0 Kommentare